Prof. Dr. med. habil.
Wolfgang Heizmann

geboren am 24 Mai 1949

 



1974-1981 Studium der Medizin in Tübingen.

Beruflicher Werdegang:
1981-1985 Assistenzarzt am Hygiene-Institut der Universität Tübingen
1985-1990 Tätigkeit als Oberarzt, 1988 Habilitation an der Universität Tübingen,
1989 Facharzt-Anerkennung als Arzt für Mikrobiologie und Infektiologie
1991-1996 niedergelassener Arzt in Stuttgart
1994 Ernennung zum apl. Professor an der Universität Tübingen
seit 1997 niedergelassener Facharzt in Göttingen, Leitung des Bereichs Mikrobiologie (Labor Wagner, Stibbe, Kast, Bispink, Heizmann & Partner).

Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, American Society for Microbiology, Paul-Ehrlich-Gesellschaft, DIN Komitee „Empfindlichkeitstestung".

Hauptarbeitsgebiete:
Infektiologie, Infektionen bei schwerkranken Patienten, neue diagnostische verfahren in der Medizinischen Mikrobiologie, Resistenzentwicklung, Antibiotikatherapie, EDV-Entwicklung, neue Medien in der Infektiologie (Beispiel CD-ROM „Infektiologie", „Diagnostik in der Medizinischen Mikrobiologie" - ein online-Handbuch), Interaktion Makroorganismus - Mikroorganismus (Beispiel Darmflora).

Publikationen:
70 Originalartikel, zahlreiche Poster zu den Themenkomplexen Antibiotikatherapie, Intensivmedizin, Candida albicans und Intestinaltrakt, Darmflora . Bücher: Medizinische Mikrobiologie für Studenten, Schattauer Verlag; Antimikrobielle Chemotherapie, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; Candida - Intestinaltrakt - Immunsystem - Allergie, Promedico Verlag.

 

zurück zur Übersicht